13.03.2017

Robert BetzLoslassen geschieht durch das Annehmen, das JA zu dem, was sich jetzt gerade zeigt, sei es in deinem Körper, deinen Gefühlen oder in deinem Leben. Viele Menschen, die etwas 'loslassen' wollen, sind dagegen, sie wollen es loswerden. Auf diese Weise kann dich nichts loslassen. Erst wenn wir unsere Schöpferverantwortung übernehmen und den Schmerz oder die Gefühle bejahend fühlen, annehmen und ihnen sogar danken, weil sie uns dienten als unsere SChöpfungen, kann sich das Bisherige wandeln. 'Es' lässt und dann los.